Alle Artikel mit dem Schlagwort: AUVA

AUVA-Co-Pilotentraining

Laut internationalen Studien sind im PKW rund zwei Drittel aller Kinder nicht oder fehlerhaft angegurtet! Die Konsequenzen bei einem Unfall sind fatal.
Ziel des Projekts ist eine nachhaltige korrekte Sicherung der Kinder im elterlichen PKW und in PKW-Kleinbussen (Schulbusse).

Die Kinder erlernen in einem erlebnispädagogischen Rahmen die richtige Verwendung von Kindersitz und Sicherheitsgurt. Das Training wird von der AUVA in 2 Gruppen zu je 2 x 50 Minuten kostenlos durchgeführt.

Radworkshop

Wir haben uns bereits im Vorjahr für den Radworkshop beworben und wurden ausgewählt. Nun freuen wir uns, dass es aufgrund des Erlasses vom 21.04.2021 möglich ist, alle praktischen Übungen zur Verkehrs- und Mobilitätserziehung im Freien durchzuführen. Die AUVA hat natürlich Auflagen und ein Hygienekonzept. Somit ist Freitag, 21. 5. 2021 „Radl- und Outdoortag“ mit Stationen zur Verbesserung der Motorik und Radfahr-Sicherheit am Rübenplatz in Stronsdorf. Pro Klasse sind 60 Minuten geplant. Für die Stationen werden Eltern-Helfer gebraucht. Mit dem Infoblatt, das die Kinder heute in der Schule bekommen, können Sie sich dazu anmelden. Insgesamt werden für die Zeit von 8.00 – 12.00 Uhr 4 HelferInnen benötigt.

Busschule

Wenn Kinder auf ihrem Weg zur Schule den Schulbus nutzen, fahren oft Angst und Unsicherheit mit – diese Problematik ist allseits bekannt. Erschwerend treten häufig Unfälle und Verletzungen beim Ein- und Aussteigen, beim Warten an der Haltestelle, beim Einschwenken des Busses oder während der Fahrt auf. Ebenso birgt das Überqueren der Fahrbahn vor oder hinter einem Bus ein besonders hohes Unfallrisiko mit schlimmstenfalls fatalen Folgen.

Weiterlesen