Schnurspring-Challenge

Die Herausforderung besteht darin, innerhalb einer einzigen Minute so oft wie möglich über das Seil zu springen. Man darf auch mal hängen bleiben, Seil richten und weiter springen, denn jeder gelungene Sprung zählt. Die SchülerInnen haben fünf Wochen Zeit, ihre Ergebnisse zu verbessern.

WO?

Zum Üben kannst du überall springen: in der Schule (die Springschnüre stehen schon bereit), zu Hause, im Garten, im Wald, auf der Wiese oder wo auch immer du einen Platz findest. Die Sprünge für die Challenge müssen jedoch in der Schule gemacht werden.

WIE?

Du springst beidbeinig, mit oder ohne Zwischensprung. Die Art der Springschnur ist egal.

Du hast fünf Wochen Zeit zu üben. Mindestens einmal pro Woche lässt du deine Sprünge von deiner Leh- rerin, deinem Lehrer, einer Mitschülerin oder einem Mitschüler zählen. Den höchsten Wert der Woche trägt deine Lehrerin oder dein Lehrer dann in ein Teilnahmeformular ein. Auch für dich gibt es unten eine kleine Tabelle, in die du deine Fortschritte eintragen kannst.

Du machst immer drei bis fünf Versuche am Stück. Mache zwischen den einzelnen Versuchen jeweils eine Pause und lockere deine Muskeln aus.

Hier wirst du Fotos vom Üben, … finden. Du kannst uns gerne Fotos von daheim auch schicken.

Beeindruckende Videos mit Anregungen, Tipps, …