Corona-Informationen

Auf dieser Seite lesen Sie aktuelle Informationen, Maßnahmen und Angebote zu COVID-19 in der Schule.

Corona-Ampel und die Maßnahmen in der VS auf einen Blick


25.09.2020 – Teilnahmeinfos zur Gurgelstudie

Wir wurden – siehe Beitrag vom 16.09.20 – für die Gurgelstudie, die im Auftrag des BMBWF durchgeführt wird, auserwählt. Diese Studie soll helfen, das Virus im Zusammenhang mit dem Schulbetrieb langfristig zu beobachten. Die Teilnahme an dieser Studie ist freiwillig und man kann jederzeit aus der Studie ausscheiden.

Die Testungen werden im Abstand von 3 – 5 Wochen stattfinden. Der erste „Gurgeltag“ wird am MI, 14.10.2020 sein. Den Kindern wurde das vom BMBWF zur Verfügung gestellte Video in der Schule gezeigt.


16.09.2020 – Wir gurgeln mit!

Zusätzlich zur sicheren Organisation des Schulalltages ist es auch aus medizinischer Sicht enorm wichtig, das Virus im Zusammenhang mit dem Schulbetrieb langfristig zu beobachten. Dafür hat das BMBWF ein bundesweites Monitoring an Schulen initiiert und führt gemeinsam mit vier österreichischen Universitäten die sogenannte “Gurgelstudie“ durch. Die Teilnahme ist freiwillig. Erste Infos zur Studie gibt es auf der Website des BMBWF. Nähere Infos folgen!


15.09.2020 – Aktuelle Ampelfarbe: GELB

Alle Schulen und elementarpädagogischen Bildungseinrichtungen in Österreich sind gelb. Dies gilt trotz der Umstellung der Corona-Ampel auf orange am 15. September 2020 in sieben Bezirken in Österreich. Man folgt hier der Empfehlung der Ampelkommission.

Ein regionales Corona-Ampelsystem legt ab Schuljahr 2020/21 den Status der Schulen eines Bezirks in Bezug auf das Infektionsrisiko fest.


14.09.2020 – Mund-Nasen-Schutz WELCOME BACK!

Wie Sie wahrscheinlich schon den Medien entnommen haben , gilt ab Montag, 14.9.2020 an allen Schulen (auch bei Ampelphase grün) verpflichtendes Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes.

In der Schule bedeutet dies, dass der MNS beim Betreten des Gebäudes aufgesetzt werden muss und am Platz in der Klasse wieder abgenommen werden kann, ebenso gilt dies dann beim Verlassen des Schulgebäudes. Ansonsten auch im Gangbereich, wenn der Abstand nicht eingehalten werden kann.

Das Mittragen eines Mund-Nasen-Schutzes haben wir bereits vor Schulbeginn empfohlen. Falls Sie mit Ihrem Kind noch kein Fach in der Schultasche ausgewählt haben, bitten wir Sie, das nun zu besprechen. Hilfreich für uns wären beschriftete Masken. Denken Sie bitte auch ans regelmäßige Wechseln bzw. Waschen. Danke!


SEIT 07.09.2020 „GRÜNES“ LICHT

Ampelphase „Grün“ bedeutet geringes Risiko, weil nur vereinzelt auftretende Infektionen in der jeweiligen regionalen Bezugseinheit zu beobachten sind.

„Gelb“ bedeutet ein moderates Risiko. Infektionen treten auf, sind aber einzelnen Clustern zuzuordnen, die Lage ist noch immer stabil.

Die Ampelphase „Orange“ kennzeichnet ein hohes Risiko, da Infektionen gehäuft auftreten. Diese sind jedoch weitgehend immer noch einzelnen Clustern zuzuordnen. Die Lage verlangt Aufmerksamkeit, weil die Zahl der Neuinfektionen steigt. 

Auf „Rot“ schaltet die Ampel, wenn die Zahl der Neuinfektionen in den vergangenen sieben Tagen deutlich ansteigt, gleichzeitig die Herkunft von mehr als 50 Prozent der Infektionen nicht mehr geklärt werden kann oder wenn die Gefahr droht, dass sich das Virus intensiv und großflächig überträgt und die verfügbaren Kapazitäten in den Spitälern bereits großteils ausgeschöpft sind.