Kinder haben Rechte, sie verändern die Welt

Seit einigen Jahren setzen wir rund um den Nationalfeiertag ein Zeichen für den Frieden. Mit der Friedenstaube und der Bundehymne beginnen wir diese Feier. Auch der Kanon „Singen wir das Lied vom Frieden“ lässt erkennen und spüren, dass Frieden für das Zusammenleben in und außerhalb der Schule wichtig ist. In engem Zusammenhang dazu stehen die Kinderrechte. Kinderrechte sind Menschenrechte. Schule ist neben der Familie der Ort, an dem die Kinder ihre Rechte lernen und leben können.
Die kurzen Texte zu den 10 Kinderrechten sollen zum Nachdenken anregen. Zwischen den Texten wurde kräftig gesungen: „Kinder haben Rechte, sie verändern die Welt … und wenn wir es wagen,
was wir fühlen, zu sagen, wird sich endlich uns’ren Fragen gestellt.“